Die App für Blutspender

Ab jetzt gibt es euren Blutspendeausweis als App. Blutspenden können einfach eingetragen werden und die App erinnert einen sobald man wieder spenden darf. Zudem können Blutbanken euch bei dringendem Bedarf eine Benachrichtigung schicken und ihr könnt helfen Engpässe zu vermeiden.

Probiert es einfach mal aus - wir freuen uns schon auf euer Feedback.


Apple app store     Google play store


         

Mehr als ein Blutspendeausweis ...

Simples Design, einfache Handhabung und vollkommen kostenlos


Erinnerungen

Erinnerungen

Du vergisst immer, wann du wieder spenden kannst? Die Blutspendeausweis-App zeigt dir, wann der nächstmögliche Termin ist, an dem du wieder spenden darfst. Sobald deine Spendenpause vorbei ist, wirst du benachrichtigt.

Notfall-Spenden

Notfall-Spenden

Du möchtest helfen, Engpässe bei der Versorgung mit Blutkonserven zu vermeiden? Über die App können dir Blutbanken Benachrichtigungen schicken, falls sie deine Blutgruppe benötigen und du kannst spenden, wenn es am dringendsten benötigt wird.

Spenderwerbung

Spenderwerbung

Du findest, dass es mehr Spaß macht zusammen mit Freunden spenden zu gehen? Mit der Blutspendeausweis-App kannst du deine Freunde einfach via Mail, Twitter, Whatsapp oder Facebook einladen.



FAQ

Alles, was du über das Blutspenden und die App wissen solltest


Was passiert beim Blutspenden?

Was passiert beim Blutspenden?

Bei der Blutspende werden dem Spender ca. 450 ml Blut entnommen. Der gesamte Vorgang inklusive der Ruhepause nach dem Spenden mit einem kleinen Imbiss dauert etwa eine halbe Stunde. Das abgenommene Blut wird unmittelbar darauf in den Labors des Blutspendedienstes getestet, in verschiedene Komponenten getrennt und zu verschiedenen Blutprodukten verarbeitet. Diese verschiedenen Blutbestandteile können dann zielgerichtet eingesetzt werden, um Patienten das Leben zu retten.

Was passiert beim Blutspenden?

Was passiert beim Blutspenden?

Bei der Blutspende werden dem Spender ca. 450 ml Blut entnommen. Der gesamte Vorgang inklusive der Ruhepause nach dem Spenden mit einem kleinen Imbiss dauert etwa eine halbe Stunde. Das abgenommene Blut wird unmittelbar darauf in den Labors des Blutspendedienstes getestet, in verschiedene Komponenten getrennt und zu verschiedenen Blutprodukten verarbeitet. Diese verschiedenen Blutbestandteile können dann zielgerichtet eingesetzt werden, um Patienten das Leben zu retten.


Wer darf spenden - und wie oft?

Spender müssen zwischen 18 und 68 Jahren alt sein und mindestens 50 kg wiegen. Männer können bis zu sechsmal im Jahr spenden, Frauen höchstens viermal im Jahr. Dabei müssen mindestens acht Wochen Abstand zwischen zwei Spendeterminen liegen. Vor der Spende ist es empfehlenswert, ausreichend zu essen und zu trinken. Weiterhin sollte im Zeitraum von 24 Stunden vor der Spende kein Alkohol konsumiert werden. Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen findest du hier: https://www.einfachlebenretten.de/index.php?id=18

Wer darf spenden - und wie oft?
Wer darf spenden - und wie oft?

Wer darf spenden - und wie oft?

Spender müssen zwischen 18 und 68 Jahren alt sein und mindestens 50 kg wiegen. Männer können bis zu sechsmal im Jahr spenden, Frauen höchstens viermal im Jahr. Dabei müssen mindestens acht Wochen Abstand zwischen zwei Spendeterminen liegen. Vor der Spende ist es empfehlenswert, ausreichend zu essen und zu trinken. Weiterhin sollte im Zeitraum von 24 Stunden vor der Spende kein Alkohol konsumiert werden. Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen findest du hier: https://www.einfachlebenretten.de/index.php?id=18


Woher weiß die App, wann ich wieder spenden kann?

Woher weiß die App, wann ich wieder spenden kann?

Jedes Mal wenn du Blutspenden warst, kannst du in der App den Termin notieren. Die App ermittelt dann automatisch mit Hilfe deiner Angabe des Geschlechts, wie lange du noch warten musst. Wenn die Spendenpause vorbei ist, wirst du automatisch erinnert, dass du wieder spenden darfst. Zusätzlich erhältst du einen Überblick über deine bisherige Spendenhistorie.

Woher weiß die App, wann ich wieder spenden kann?

Woher weiß die App, wann ich wieder spenden kann?

Jedes Mal wenn du Blutspenden warst, kannst du in der App den Termin notieren. Die App ermittelt dann automatisch mit Hilfe deiner Angabe des Geschlechts, wie lange du noch warten musst. Wenn die Spendenpause vorbei ist, wirst du automatisch erinnert, dass du wieder spenden darfst. Zusätzlich erhältst du einen Überblick über deine bisherige Spendenhistorie.


Bekomme ich Geld für's Blut spenden?

Prinzipiell kann man bei drei großen Anbietern Blut spenden: Bei dem Deutschen Roten Kreuz (DRK), bei den staatlich-kommunalen Bluttransfusionsdiensten und bei privaten Anbietern.
Nach der Spende gibt es einen kostenloses Imbiss. Bei den staatlich-kommunalen und privaten Blutspendediensten gibt es zusätzlich eine Aufwandsentschädigung von 20-25 €

Bekomme ich Geld für's Blut spenden?
Bekomme ich Geld für's Blut spenden?

Bekomme ich Geld für's Blut spenden?

Prinzipiell kann man bei drei großen Anbietern Blut spenden: Bei dem Deutschen Roten Kreuz (DRK), bei den staatlich-kommunalen Bluttransfusionsdiensten und bei privaten Anbietern.
Nach der Spende gibt es einen kostenloses Imbiss. Bei den staatlich-kommunalen und privaten Blutspendediensten gibt es zusätzlich eine Aufwandsentschädigung von 20-25 €


Was bringt Blutspenden mir selbst?

Was bringt Blutspenden mir selbst?

1. Bestimmung von Blutgruppe und Rhesus-Faktor
2. Überwachung deines Hämoglobinwerts
3. Benachrichtigung bei Verdacht auf Erkrankungen wie Hepatitis B und C, AIDS, Syphilis
4. Regelmäßiger kleiner Check-Up mit Blutdruck- und Puls-Kontrolle
Und vor allem das Gefühl, einem Patienten das Leben zu retten.

Was bringt Blutspenden mir selbst?

Was bringt Blutspenden mir selbst?

1. Bestimmung von Blutgruppe und Rhesus-Faktor
2. Überwachung deines Hämoglobinwerts
3. Benachrichtigung bei Verdacht auf Erkrankungen wie Hepatitis B und C, AIDS, Syphilis
4. Regelmäßiger kleiner Check-Up mit Blutdruck- und Puls-Kontrolle
Und vor allem das Gefühl, einem Patienten das Leben zu retten.



Du hast Feedback an uns?

Wir möchten die App weiter verbessern. Daher freuen wir uns schon auf dein Feedback.
Sende uns einfach eine eMail an info@blutspendeausweis.